24.02.2005 Augsburg, Kerosin (mit die Autos)

Bitte auf die Ausschnitte klicken.
(von links: NICHT unser Frühstück; Johanna im Schnee; Stefan und Flori; Heine an der Schießbude; es ist nicht alles Gold was glänzt, aber manches.)

Tourtagebuch von Christian:
Morgens in Offenbach fährt Ansgar ein fürstliches Frühstück auf. Wir fressen uns ordentlich voll und fahren dann los um noch ein Bassdrumpedal und ein bisschen Kleinkram im Musikgeschäft einzukaufen. Als wir dort die Treppe heraufsteigen trauen wir unseren Augen nicht: Bis zum Horizont Gitarren. Und ganz oben in den Wolken, das müssen dann wohl ihre Götter Flying V und B.C. Rich sein. Heine fragt ganz außer Atem: "Alter was ist das denn?" Und ein vorbeischwebender Musikhaus-Mitarbeiter antwortet lässig: "Das ist der Himmel." - Ach so, na dann ist ja alles klar.

Auf dem Weg nach Augsburg erreicht uns dann ein Anruf vom Stellwerk in Bad Aibling, der unser Konzert am Samstag absagt. Na super. Wo sollen wir denn jetzt zwischen Autobahn und Club noch ein Ersatzkonzert herzaubern? Die Frage bleibt erst mal unbeantwortet aber abends in Augsburg gibt's Tipps en masse. Von Björn, seines Zeichens Anajo-Booker, von Stefan, seines Zeichens Schlagzeuger bei Gott und die Welt und Help me, Rhonda und von den Autos.

Das Kerosin ist ein schicker Club, leider etwas zu groß für uns, wie sich herausstellt. Im Süden waren wir ja noch nicht so oft und so sind zwar ungefähr 50 Zuschauer da, aber die verlieren sich im großen Saal und wollen auch nicht so recht aus sich heraus. Dafür ist Stefan da, worüber wir uns freuen.

Geschlafen wird heute nacht im Wohnzimmer einer benachbarten WG, schön kuschelig, obwohl Flori ein wenig mit seiner Hippie-Allergie zu kämpfen hat. Aber nur ein wenig.